Umwelt

Neues Portal Siegelklarheit

Der Deutsche Städtetag informiert über das neue Portal Siegelklarheit: Das Portal ist hervorgegangen aus einem Projekt, das vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) initiiert und finanziert wurde. Mit der Umsetzung wurde die Gesellschaft für internationale Zu-sammenarbeit (GEZ) beauftragt, die das Projektsekretariat stellt.

Das Siegel ist unter http://www.siegelklarheit.de/kampagne/ zu finden. Mit diesem Portal soll ein besseres Verständnis der Beschaffer für die Umwelt- und Sozialsiegel hergestellt werden. Das Portal bewertet gängige Siegel, die den Anspruch haben, umweltfreundliche und/oder sozialverträgliche Herstellungsprozesse auszuzeichnen. Die Bewertungen sollen auf fundierten Analysen der Siegel beruhen. Zudem können Nutzer die Siegel miteinander vergleichen und so die für sie beste Wahl treffen. Außerdem enthält es Bewertungen, die auf den Anforderungen der Bundesregierung an glaubwürdige Siegel und verantwortungsvolle Herstellungsprozesse basieren. Neben der Förderung des besseren Verständnisses und der Stärkung nachhaltigen Handelns soll das Projekt auch dazu beitragen, die Marktdurchdringung anspruchsvoller Siegel und die internationale Umsetzung hoher Umwelt- und Sozialstandards voranzutreiben. Durch den Vergleich der Siegel haben die standardsetzenden Organisationen außerdem einen Anreiz stetig an der Verbesserung ihrer Systeme zu arbeiten.

Für das Portal Siegelklarheit.de ist ein Steuerungskreis verantwortlich, in dem die Bundesministerien BMZ, Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) sowie Arbeit und Soziales (BMAS) vertreten sind. Betreiber des Portals ist das BMZ. Einige Siegel werden durch die beteiligten Ministerien unterstützt. Diese ergeben sich aus der Übersicht der geförderten Siegel.

Das Projekt stützt sich auf die enge Zusammenarbeit mit internationalen Partnern, insbesondere mit dem International Trade Center (ITC) und der ISEAL Alliance.

(Quelle: RdSchrb.DST vom 9. Juni 2015)

Ansprechpartner

undefined Peter Krey
Dezernent
- Dezernat 2 -

Telefon: 0431/570050-66

e-Mail:
peter.krey@staedteverband-sh.de

 

Termine

Mitglieder

Mitglieder des Städteverbandes »