Umwelt

Nachhaltigkeitspreis Schleswig-Holstein 2021

Um Schleswig-Holstein zukunftsfähig und nachhaltig zu gestalten, will die Landesregierung Projekte und Ideen fördern, die zu dieser Entwicklung beitragen.

Der Nachhaltigkeitspreis 2021 richtet sich daher an diejenigen, die unter Berücksichtigung globaler Verantwortung die Aspekte „Wirtschaftlichkeit“, „Umweltverträglichkeit“ und „Soziale Gerechtigkeit“ in ihrem Vorhaben vereinen und so zur Erreichung der UN-Nachhaltigkeitsziele beitragen.

Bis zum 13. November 2020 können sich Einzelpersonen, Gruppen, Unternehmen, Kommunen, Vereine, Verbände, Initiativen oder Kirchengemeinden bewerben, die mit ihren Ideen bei der Gestaltung des Schleswig-Holsteins von morgen mitwirken wollen. 

Der Preis belohnt Aktivitäten, die den Aspekten nachhaltiger Entwicklung gemäß den Ausschreibungskriterien umfassend gerecht werden:

  • Ausgezeichnet werden Vorschläge, die möglichst gleichermaßen zu ökologischen, ökonomischen und sozialen Verbesserungen beitragen. Beiträge, die Bildung zur nachhaltigen Entwicklung zum Ziel haben, künstlerische oder journalistische Arbeiten sind ebenfalls erwünscht. 
  • Auch Beiträge mit überwiegender Innenwirkung im Sinne einer nachhaltigen Unternehmens-/ Organisationskultur können prämiert werden. 
  • Die Beiträge sollen langfristig angelegt und innovativ sein. 
  • Sie sollten in der Weise konzipiert sein, dass Vernetzungs- und Kooperationseffekte erzielt werden. 
  • Die eingereichten Vorschläge sollen in ihrer praktischen Umsetzbarkeit überzeugen, zur Nachahmung anregen und den Gedanken der Nachhaltigkeit in die Gesellschaft tragen. 
  • Die Projekte müssen in Schleswig-Holstein umgesetzt worden sein. 
  • Begonnene, jedoch noch nicht zu Ende geführte Maßnahmen müssen ihre erfolgreiche Umsetzung mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit erwarten lassen. 
  • Die eingereichten Beiträge dürfen noch nicht mit einem anderen Geldpreis ausgezeichnet worden sein. 

 In besonderen Ausnahmefällen kann die Jury ein Abweichen von den Kriterien beschließen.

Der Preis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert.

Veranstalter sind:

Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein in Kooperation mit 

dem Christian Jensen Kolleg/ Breklum,

dem Haus am Schüberg/ Ammersbek und

der Industrie- und Handelskammer Schleswig-Holstein.

Der Wettbewerb wird durch die Investitionsbank Schleswig-Holstein mit dem IB.SH Nachwuchspreis Nachhaltigkeit sowie dem Schulpreis des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein begleitet.

Ansprechpartner:

Mareike Rehse
Tel. 0431-988 7141
Fax 0431-988-6157141
mareike.rehse@melund.landsh.de 

Sönke Eickmann
Tel. 0431-988 7008
soenke.eickmann@melund.landsh.de

Weitere Informationen und Bewerbung unter www.bewerbung-nachhaltigkeitspreis.org.

Nachfolgend stehen Dateien zum Download zur Verfügung, um die Aktion zu bewerben:

Plakat Nachhaltigkeitspreis 2021

Postkarte Nachhaltigkeitspreis 2021

Ansprechpartner

undefined  

Peter Krey

Dezernent
- Dezernat 2 -

Telefon: 0431/570050-66

e-Mail: 
peter.krey@staedteverband-sh.de

 

Termine

Mitglieder

Mitglieder des Städteverbandes »