Umwelt

EU-Richtlinie zum Schutz des Grundwassers veröffentlicht

Die Europäische Union hat eine neue Richtlinie zur Änderung der Richtlinie zum Schutz des Grundwassers vor Verschmutzung und Verschlechterung veröffentlicht (Amtsblatt der EU vom 21.06.2014, L 182/25-55). Die Änderung ist binnen 24 Monaten in deutsches Recht umzusetzen.

Neben gemeinsamen Grundregeln zur Bestimmung von Hintergrundwerten mit dem Ziel, die Vergleichbarkeit von Schwellenwerten zu erhöhen, werden in den Anhang II Teil B Nr. 1 der Grundwasserrichtlinie nunmehr auch Nitrit (wegen des Gesamtstickstoffgehalts) und (Gesamt) Phosphor/Phosphat aufgenommen. Zudem ist Teil C zu den vorzulegenden Informationen zu Schadstoffen und Indikatoren geändert und detaillierter geregelt worden. Nun bleibt die Umsetzung der neuen EU-Grundwasserrichtlinie in das nationale Recht abzuwarten.

Ansprechpartner

undefined  

Peter Krey

Dezernent
- Dezernat 2 -

Telefon: 0431/570050-66

e-Mail: 
peter.krey@staedteverband-sh.de

 

Termine

Mitglieder

Mitglieder des Städteverbandes »