Planung

Neue Bevölkerungsvorausberechnung für Schleswig-Holstein bis 2030

Die schleswig-holsteinische Landesregierung hat eine neue Bevölkerungsprognose für Schleswig-Holstein bis zum Jahr 2030 veröffentlicht.

Die neue Prognose kommt zu dem Ergebnis, dass die Bevölkerung später und langsamer zurückgehen wird, als nach den bisherigen Prognosen erwartet. Nach der neuen Vorausberechnung wird die Einwohnerzahl im Land bis zum Jahr 2020 ansteigen. Nach dem Jahr 2020 wird die Bevölkerungsentwicklung im Land zweigeteilt verlaufen. Nur in den kreisfreien Städten und in den Hamburger Randkreisen werden die Einwohnerzahlen weiter steigen. In allen anderen Kreisen werden die Einwohnerzahlen zurückgehen.

Die Bevölkerungsvorausberechnung stellt u.a. eine wichtige Grundlage für die Infrastrukturplanung in Schleswig-Holstein dar. Sie zeigt auf, wie sich unter bestimmten Annahmen Einwohnerzahlen und Altersstruktur in den Kreisen und kreisfreien Städten bis 2030 entwickeln werden.

Zur weiteren Informationen stehen nachfolgend zum Download zur Verfügung:

Medieninfo der schleswig-holsteinische Landesregierung vom 28. Juni 2016

Diagramme zur Veränderung der Einwohnerzahl und der Altersstruktur in Schleswig-Holstein

Ausführlicher Bericht zur Bevölkerungsvorausberechnung

Grafik zur voraussichtlichen Einwohnerveränderung 2015 bis 2030 in den Kreisen und kreisfreien Städten in Schleswig-Holstein

Ansprechpartner

undefined Peter Krey
Dezernent
- Dezernat 2 -

Telefon: 0431/570050-66

e-Mail:
peter.krey@staedteverband-sh.de

 

Termine

Mitglieder

Mitglieder des Städteverbandes »