Inneres

Empfehlungen und Behandlungsleitlinien im Rettungsdienst

In Schleswig-Holstein sind die Kreise und kreisfreien Städte für ihr Gebiet Träger des bodengebundenen Rettungsdienstes. Im Verbund mit dem Städteverband Schleswig-Holstein und dem Schleswig-Holsteinischen Landkreistag haben sich in Schleswig-Holstein alle Kreise und kreisfreien Städte als Träger des Rettungsdienstes in der Arbeitsgemeinschaft Rettungsdienst zusammengeschlossen.

Die Arbeitsgemeinschaft Rettungsdienst legt unter anderem die Grundsätze fest, auf die sich die Träger des Rettungsdienstes nach den Vorgaben der DVO-RDG landesweit zu verständigen haben.

Unter dem Dach der Arbeitsgemeinschaft Rettungsdienst haben die in Schleswig-Holstein tätigen Ärztlichen Leiter Rettungsdienst (ÄLRD)  in Zusammenarbeit mit Vertretern der kommunalen Rettungsdienstschulen bzw. den Praxisanleitern und Lehrrettungsassistenten die Empfehlungen für ärztliches Handeln und Behandlungsleitlinien für das rettungsdienstliche Assistenzpersonal gemäß § 12 Abs. 2 DVO-RDG (Version 4.0.0 vom 30.09.2017) erstellt.

Diese stehen als Download zur Verfügung: Empfehlungen und Behandlungsleitlinien (Version 4.0.0)

Ansprechpartnerin

Claudia Zempel
Dezernentin
- Dezernat 4 -

Telefon: 0431/570050-63

e-Mail:
claudia.zempel@
staedteverband-sh.de

Termine

Mitglieder

Mitglieder des Städteverbandes »