Bildung

Ausschreibungsstart Deutscher Arbeitgeberpreis für Bildung 2019

Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein hat die Geschäftsstelle über die nachstehende Information der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) wie folgt in Kenntnis gesetzt: Der Deutsche Arbeitgeberpreis für Bildung feiert 2019 sein 20. Jubiläum!

Das bedeutet: 20 Jahre innovative Bildungsleuchttürme sichtbar machen, 20 Jahre außerordentliches Engagement würdigen. Mit Blick auf dieses wichtige Jubiläum hat sich der BDA für 2019 für ein gesellschaftspolitisch ganz besonders aktuelles Thema entschieden:

 „Persönlichkeit gefragt!
Bildung, die Werte vermittelt und für Demokratie begeistert“

Gesucht werden erfolgreiche Projekte, die junge Menschen auf ihrem Weg der Persönlichkeitsbildung unterstützen und ihnen die Fähigkeiten und das Interesse vermitteln, um unsere Demokratie aktiv mitzugestalten. Die Ausschreibung ist am 23. April 2019 gestartet.

Bildungseinrichtungen aus den Bereichen frühkindliche, schulische, berufliche und hochschulische Bildung haben bis zum 15. August 2019 Zeit, sich zu bewerben. Erneut ist der Preis in jeder der vier Kategorien mit 10.000 € dotiert und wird auch in diesem Jahr freundlich unterstützt von der Deutschen Bahn AG und der Deutschen Telekom AG.

Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine hochkarätig besetzte Jury unter dem Vorsitz des BDA-Vizepräsidenten und Vorsitzenden des BDA/BDI-Fachausschusses Bildung/Berufliche Bildung, Dr. Gerhard F. Braun, der Personen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Bildung angehören. Die Preisverleihung findet am 12. November 2019 im Rahmen des Deutschen Arbeitgebertages in Berlin statt.

Unter dem Link www.arbeitgeberpreis-fuer-bildung.de finden interessierte Bildungseinrichtungen alle nötigen Informationen und Bewerbungsunterlagen.

Zudem wird gebeten, entsprechende Hinweise auf die Ausschreibung an Bildungseinrichtungen weiterzugeben, die im Themenbereich der diesjährigen Ausschreibung beispielhaft aktiv sind.

Zudem wird gebeten, entsprechende Hinweise auf die Ausschreibung an Bildungseinrichtungen weiterzugeben, die im Themenbereich der diesjährigen Ausschreibung beispielhaft aktiv sind.

Rückfragen beantwortet gern Dr. Isabel Rohner von der Bildungsabteilung der BDA (Mail: i.rohner@arbeitgeber.de, Tel. 030.2033-1508).

Ansprechpartnerin

Marion Marx
Stellvertretende Geschäftsführerin
- Dezernat 3 -

Telefon: 0431/570050-64

e-Mail:
marion.marx@
staedteverband-sh.de

Termine