Bauen

Projektaufruf - Post-Corona-Stadt: Ideen und Konzepte für eine resiliente Stadtentwicklung

Die Partner der Nationalen Stadtentwicklungspolitik (Bundesbauministerium; Bauministerkonferenz der Länder, Deutscher Städte- und Gemeindebund und Deutscher Städtetag) suchen erneut nach beispielhaften Projekten für eine innovative Stadt- und Quartiersentwicklung.

In der aktuellen Runde wird nach Projekten gesucht, die in Folge der COVID-19 Pandemie systematisch auf die Resilienzsteigerung und die Stärkung der Stadt- und Quartiersstrukturen ausgerichtet sind. Dazu werden innovative Lösungsansätze zu den folgenden Themenbereichen der Stadtentwicklung erwartet:

 •Themenfeld 1 – solidarische Nachbarschaft und Wirtschaften im Quartier

 •Themenfeld 2 – öffentlicher Raum, Mobilität und Stadtstruktur

 •Themenfeld 3 – integrierte Stadtentwicklungsstrategien unter Berücksichtigung von Resilienzaspekten

Projekte können von verschiedenen Akteuren, die sich sowohl auf der Quartiersebene als auch auf kommunaler oder interkommunaler Ebene für die Stärkung der Krisenfestigkeit und -bewältigung einsetzen, eingereicht werden. Dies können Kommunen oder kommunale Partner in Kooperation mit Dritten ebenso wie zivilgesellschaftliche Organisationen und Initiativen, nicht gewinnorientierte Unternehmen, Genossenschaften, lokale Akteursgruppen, aber auch Wohnungsbaugesellschaften oder Wohlfahrtsverbände sein. Dabei ist grundsätzlich eine Kooperation mit den jeweiligen Kommunen zu empfehlen.

Als erster Schritt ist die Einreichung eines Projektvorschlages auf dem Bewerbungsbogen unter dem Betreff „Projektaufruf Nationale Stadtentwicklungspolitik_NAME“ per E-Mail an die Adresse projektaufruf-nsp@bbr.bund.de bis zum 01.10.2020, 23:59 Uhr (Eingang) erforderlich.

Bei der Abgabe der Projektskizze muss eigenständig eine Zuordnung zu den Themenfeldern vorgenommen werden. Der Bewerbungsbogen ist ab dem 15.08.2020 auf der Webseite www.nationale-stadtentwicklungspolitik.de abrufbar.

Alle Informationen zum Projekt sind erhältlich unter dem nachfolgenden Link:

https://www.nationale-stadtentwicklungspolitik.de/NSP/DE/Projekte/Projektaufruf/projektaufruf-post-corona-stadt/aufruf_node.html

Ansprechpartner

undefined  

Peter Krey

Dezernent
- Dezernat 2 -

Telefon: 0431/570050-66

e-Mail: 
peter.krey@staedteverband-sh.de

 

Termine